2014_top_blog
blockHeaderEditIcon
Menu
blockHeaderEditIcon


Chancen für kleine und mittlere Betriebe

Eine wichtige Voraussetzung um später mit einer Saunaanlage wirtschaftlich arbeiten zu können ist, dass bereits bei den ersten Überlegungen vier Punkte berücksichtigt werden:

  • Ermittlung des Einzugsgebietes in Verbindung mit der Hochrechnung möglicher Gästezahlen.
  • Gemeinsame Festlegung auf ein Betriebskonzept, abgestimmt auf die individuellen Möglichkeiten des Betreibers.
  • Vorplanung und Kostenermittlung.
  • Realistische Wirtschaftlichkeitsanalyse - auch als Grundlage für eine Finanzierung.

Leider finden diese Grundlagenarbeit im Vorfeld einer Anlagenplanung oftmals gar keine, oder nur eine geringe Beachtung.

Das bekannte Sprichwort: Nur wer sein Ziel kennt, findet auch den Weg lässt sich genauso gut umkehren zu: Nur wer den Weg kennt, findet auch sein Ziel.

Das trifft in diesem Falle genau den Punkt. Es lässt sich viel Geld sparen, wenn man diese Überlegungen für die Herangehensweise an ein derartiges Projekt berücksichtigt.

Leider werden jedoch Saunaanlagen nur allzu häufig relativ fantasielos aus Bausteinen, die der Markt gerade anbietet, wie ein Pussle zusammengesetzt.

Verantwortlich für all das zeichnen dann meist Personen, die vom wirklichen Saunabetrieb, von den kleinen, aber wichtigen Details im Betriebsablauf, keine Ahnung haben, die oft noch nicht einmal eine Saunaanlage als Gast besucht haben.

Dann gibt es noch die Theoretiker, die zwar schon Anlagen auf dem Reißbrett entworfen, aber noch nie selbst in einer Anlage gearbeitet, geschweige denn schon jemals selbst in einer Sauna aufgegossen haben.

Diese praktischen Erfahrungen sind jedoch enorm wichtig, um einen Betrieb sowohl gäste-, als auch arbeitsgerecht entwerfen zu können.

Idealerweise würde man schon im Vorfeld alle Beteiligten (also auch diejenigen, die später in der Anlage arbeiten sollen) zusammen an einen Tisch bringen. Das Ganze sollte unter der Leitung eines erfahrenen Saunaspezialisten erfolgen, der das Projekt dann auch später im Betrieb noch weiter begleitet.

Erfolg im Saunabereich hat sehr viele Väter. Diese einzelnen Faktoren optimal miteinander zu verbinden, eine Symbiose aus …

… Konzept – Planung – qualitativ hochwertiger Hardware – professioneller Dienstleistung - besonderen Serviceerlebnissen für den Gast – und Teamarbeit…

... herzustellen, ist eine große Herausforderung, gleichzeitig jedoch  auch eine wunderschöne Aufgabe!

Wir freuen uns über jeden Saunabetreiber, der seine Anlage erfolgreich betreiben kann, weil wir wissen, wie viel Mühe, Aufwand und Erfahrung dafür notwendig sind.

Ihr persönlicher Ansprechpartner für alle Fragen zum Thema „Saunaanlagen erfolgreich planen“:

    

Wolfgang Leidenfrost

Exportleiter Kelomestarit  OY

Mobil: +43 664 73020 156

Mailto: wolfgang.leidenfrost@kelomestarit.inet.fi

www.kelomestarit.fi

www.sauna-erfolgreich-machen.eu

Kelomestarit  OY

Näverintie 5

93600  Kuusamo

FINLAND

Fusszeile
blockHeaderEditIcon
© Laplandsauna Impressum|Datenschutz | Kontakt | Sitemap   

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*